Erkunden Sie Norrviken

Auf dem schönsten Platz der Erde, wo Meer und Land sich in einem unendlichen Horizont begegnen, hat Rudolf Abelin seine sieben Stilgärten angelegt. Jetzt heißen wir Sie willkommen, zu einer Welt, wo Eleganz, Sinnlichkeit und Erlebnisse Ihnen den Weg zeigen. Hier können Sie herumschlendern, ein Konzert genießen oder etwas Leckeres essen. Hier können Sie heiraten oder einen Geburtstag feiern. Hier können Sie Ihre eigenen Werte schaffen.

Kajsa Vildängen, Gärtnerin

Veranstaltungen

Das passiert

Höstkväll i Norrvikens butik &  Chocolaterian

30 Oktober

We invite you to a customer evening in the autumn sign with nice offers.

Kontakt
Gås på Norrviken

8 November

Classic "goose dinner" in the fantastic environment of the Orangery.

Kontakt
Höstkväll i Norrvikens butik &  Chocolaterian

30 Oktober

We invite you to a customer evening in the autumn sign with nice offers.

Kontakt
Gås på Norrviken

8 November

Classic "goose dinner" in the fantastic environment of the Orangery.

Kontakt
Farsdagslunch

10 November

Invite Dad to a delicious autumn-inspired lunch in the Orangery.

Kontakt
Jul på Norrviken – upplevelser för hela familjen

22 November – 24 November

We invite you to our Christmas market with food and beverage experiences, music entertainment, "glögg" and Santa Claus.

Kontakt
Exklusiv whiskyprovning med Mackmyra

23 November

Testing is aimed at wine bar stocked whiskey where we will test unique single malt whiskey with different stocks.

Kontakt
Magiskt julbord

29 November – 14 Dezember

In Christmas, we open the gate to Norrviken's enchanting world of magic, music & mystery.

Kontakt
Alles zeigen
Konstutställningar

Kunstausstellungen 2019

Ausstellungen in
Norrviken

Das Victoriahaus mit den Glaspavillons macht Platz für spannende Ausstellerinnen wie Elsa Billgren, Agneta und Carolina Gynning, und Lisa Abelsson, deren Skulpturen auch direkt im Garten zu sehen sind.

Villa Abelin hat mehrere verschiedene Ausstellungen während des Sommers. Björn Persson ist es gelungen, mit fantastischen Fotografien, das Augenmerk auf die vom Aussterben bedrohten Tiere Afrikas zu lenken.

Fernand Fonssagrives ist einer der ersten Fotografen, der das gestaltete, was später „Beauty Photography“ wurde.

 

Hasses glada trädgård & Molins

Neue Gärten 2019

Hasses fröhlicher Garten und Molins

Neu in diesem Jahr ist der Ehren-Garten, der in Ulla Molins Geist von einem anderen in Gartenkreisen bekannten Profil, Heidi Palmgren, geschaffen ist und Hasse Anderssons fröhlichem Garten speziell für Kinder gestaltet wurde.

Tematisierung 2019

Das Jahr des Barocks

Jedes Jahr suchen wir uns Einfälle von einem vorherrschenden Thema, von einem unserer Stilgärten in Norrviken aus. Mit Inspiration aus der Geschichte, gestalten wir unsere Vorstellung von dem Ideal des Barocks, mit Kunst, Musik, Blumenerlebnissen, Essen, Getränken und vielem mehr, was vom Zeitalter des Barocks inspiriert worden ist.

Herzlich willkommen zu einem „ganz barocken“ Jahr.

#dasbarockjahr

Lesen sie mehr

Orangeriet restaurang

Gastronomie mit Gefühl

Genieβen Sie einen guten Kaffee, nehmen Sie den Duft von etwas frisch gebackenem oder stillen Sie einfach den Hunger mit Mittagessen. Wir veranstalten Mittage für Gruppen, Feiern wie Taufe, Ehrentage und Hochzeit.

Lesen sie mehr

Orangeriet restaurang
Konferens

Konferenz

Ein exklusiver
treffpunkt

Boka ert nästa event eller konferens på vackra Norrviken och låt det bli en upplevelse utöver det vanliga.

Lesen sie mehr

Anfrage

Sozialkanäle

We love to be social

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Vår historia

Unsere Geschichte

In Rudolf Abelins
fuβstapfen

Die Gärten von Norrviken sind ein verwirklichter Traum. Gründer Rudolf Abelin kam 1906 nach Båstad auf der Suche nach einem Ort, an dem er ein „lebendiges Gartenmuseum“ errichten konnte.